Skip to main content

Instandhaltung

Mobilität im
Takt der
Nachhaltigkeit

So spart die Hamburger Hochbahn Energie und Wasser

Die Hamburger Hochbahn AG befindet sich im Besitz der Freien und Hansestadt Hamburg. Seit über 100 Jahren leistet das Unternehmen Pionierarbeit für die zukunftsfähige Mobilität der Stadt Hamburg, die als “Umwelthauptstadt Europas 2011“ hohe Ansprüche an Luftqualität und Klimaschutz setzt. Alle U-Bahnen und E-Busse fahren mit zertifiziertem Ökostrom. Das Ziel: Bis 2030 wird die HOCHBAHN komplett klimaneutral sein. Das geht nur, wenn in allen Bereichen konsequent auf Nachhaltigkeit gesetzt wird – auch bei der Nutzung von Ressourcen und der Senkung von Emissionen, wo immer es möglich ist. Zum Beispiel durch den Umstieg auf Produkte von DST-CHEMICALS.

Mobilität im Takt der Nachhaltigkeit

Als “Zukunftsbeweger“ positioniert sich das moderne Verkehrsunternehmen der Stadt Hamburg. Dazu gehört eine konsequente Nachhaltigkeits-Strategie, die von der emissionsarmen Flotte bis zur energiesparenden Instandhaltung und Reinigung der HOCHBAHN reicht. Für die wurden jetzt mit DST-CHEMICALS neue Weichen gestellt.

Die Hochbahn setzt auf DST-CHEMICALS

In der U-Bahn-Werkstatt in Barmbek werden die Drehgestelle und Anbauteile der HOCHBAHN regelmäßig entfettet, aufgearbeitet und wieder montiert. Instandhaltung und Reinigung haben bisher viel Zeit und Energie gekostet. Das wird in Zukunft anders. “Es war uns wichtig, eine energiesparende Lösung für den Entfettungsprozess zu finden“, sagt Fachbereichsleiter Michael Schnabel. Die Wahl fiel auf den biologisch abbaubaren und wasserbasierten Reiniger DST-DEGREEZ/9E. So lässt sich die Temperatur in der BVL-Reinigungsanlage von 60°C auf 45°C senken – bei gleichbleibend hoher Qualität.

Energieeinsparungen bis zu 45%

“Für uns bedeutet eine Temperaturabsenkung um 15°C erhebliche Energieeinsparungen bis zu 45%! Dazu kommt auch noch ein deutlich geringerer Wasserverbrauch“, freut sich Herr Schnabel. Und nicht zuletzt können durch gezielte Nachdosierung des Reinigers und die niedrigere Verdampfung Badstandzeiten von über 6 Monaten realisiert werden. Das heißt: geringere Entsorgung, reduzierter Arbeitsaufwand und weniger Belastung für die Umwelt. Regelmäßig kommt ein Servicetechniker von DST-CHEMICALS vorbei und stellt sicher, dass die Prozesse optimal auf Effizienz und Wirtschaftlichkeit abgestimmt sind. 

Vorteile

  • Wasserbasierter Reiniger
  • 45% weniger Energieverbrauch durch Temperaturabsenkung um 15°C
  • Deutliche Ersparnis bei Energie und Wasser 
  • Gezielte Nachdosierung
  • Verbesserte Arbeissicherheit
  • Geringerer Entsorgungsaufwand
  • Reduzierte Umweltbelastung
  • Regelmäßige Servicebesuche

“Es war uns wichtig, eine energiesparende Lösung für den Entfettungsprozess zu finden“

Michael Schnabel
Fachbereichsleiter 
Hamburger Hochbahn AG